Der Mutbürger

Startseite
Die Fakten im Überblick
Argumente und Zahlen
Technische Daten
Standpunkte 2009
Wir über uns
Ansprechpartner
Satzung
Mitgliedsantrag
Unser Energiekonzept
Aktuelles
Medienberichte
Newsletter
In eigener Sache
Pressemitteilungen der BI
Veranstaltungen Archiv
Ihr Beitrag - Ihre Zukunft
Was kann ich tun ?
Pressearchiv
2009
Downloads
Satzung der BI
Flugblätter
Infoblätter Archiv
Presseartikel
Standpunkte
Mustereinwendung
2017 6.Änderung B-Plan IGPA
Links

BUND fordert von der Politik eine deutliche Absage

DruckvorschauSeitenanfang

RWE mit unmoralischem Angebot?


Freitag, Oktober 2, 2009 Arneburg

Nach einer dpa-Meldung äußerte sich Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Reiner Haselhoff gegenüber MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt am Morgen zum Thema Arneburg. RWE hätte seine Pläne für den Bau eines Steinkohlekraftwerks in Arneburg im nördlichen Sachsen-Anhalt voerst auf Eis gelegt. Der Konzern wolle abwarten, welchen Weg die neue Bundesregierung in ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

"Fehlende Kompetenz"- Arneburg kann sich nicht über den Planungsverband hinwegsetzen

HOHENBERG-KRUSEMARK (jg) . Der Gemeinderat Hohenberg-Krusemark hat sich klar gegen die Errichtung eines Kohlekraftwerkes ausgesprochen. Pünktlich zur Einreichfrist wurden auch die Einwendungen gegen den ausgelegten Flächennutzungsplan eingereicht.

Bürgermeister Ralf Bergmann hatte versprochen, die Einwohner auf dem Laufenden zu halten. Gegenüber der Bürgerversammlung ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

BI informierte Presse

Um die Öffentlichkeit fortan über die Ziele der Bürgerinitiative „Gegen das Steinkohlekraftwerk Arneburg e.V. (BI) und vor allem über die Entwicklung in Sachen RWE-Steinkohlekraftwerk zu informieren, hatte die BI am Dienstag, dem 22. September, ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Warum gerade ein Steinkohlekraftwerk?

Warum muss es ausgerechnet ein Steinkohlekraftwerk sein mit einer veralteten Technik, die die Umwelt enorm belastet?
Warum kann es nicht ein großes Solarkraftwerk mit einer Leistung von 2 Atomkraftwerken ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Widerstand kann auch andere Seiten haben

Hohenberg-Krusemark
(pi/bma). Mehr als 50 Personen, vor allem aus der näheren Umgebung (Krusemark, Groß Ellingen, Klein Ellingen, Schwarzholz, Arneburg und andere Orte), waren der Einladung zu einem ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Bürgerproteste auf der Kreistagssitzung in Stendal am 24.09.2009

STENDAL. Mit Plakaten und roten Kreuzen zeigt die Bürgerinitiative "Gegen das Steinkohlekraftwerk Arneburg" vorgestern ihren Protest während der Kreistagssitzung in Stendal. Das geplante Projekt steht auch auf der Tagesordnung der Sitzung. Die Fraktion Die Linke/Bündnis 90 Die Grünen fordern vom Gremium ein klares Votum gegen den Bau, scheitern an fehlender Mehrheit.

Solch voll besetzte Ränge ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

Leserbrief: Wo bleibt die Wirtschaftskompetenz der CDU?

Die CDU stellt sich gern als die Partei mit der größten Wirtschaftskompetenz dar. Bei dem geplanten Steinkohlekraftwerk im IGP Arneburg lässt der CDU-geprägte Stadtrat mit seinem Bürgermeister, ebenfalls dieser Partei zugehörig, diese Kompetenz vermissen. Abgesehen von den negativen ökologischen Folgen, bahnt sich ein absolut inakzeptabeler wirtschaftlicher Zustand für unsere traditionell ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

Urteil zur Unwirksamkeit des Bebauungsplans für das Steinkohlekraftwerk in Datteln

03. September 2009

Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat mit Urteil vom heutigen Tage den Bebauungsplan Nr. 105 – E.ON Kraftwerk – der Stadt Datteln aufgehoben. Dieser sollte die planungsrechtlichen Voraussetzungen für das bereits in Bau befindliche größte Steinkohle Monoblock-Kraftwerk Europas mit ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

RWE prüft den Bau eines Steinkohlekraftwerkes in Sachsen-Anhalt

Bereits im November 2008 ist bekannt geworden, dass RWE den Bau eines Steinkohlekraftwerkes im Norden von Sachsen-Anhalt plant.
Lesen Sie dazu nachstehenden Artikel vom 18.11.2008.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Energiekonzern RWE AG prüft den Bau eines Steinkohlekraftwerks im Norden Sachsen-Anhalts. Der Kohleblock könnte in dem Industrie- und Gewerbegebiet Arneburg bei ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang
[<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [>] 
TERMINE
Diskussion und Wanderung
24.09.2017  
10:00 Uhr 

Wir wandern auf dem Natura Trail und denken ...weiter
Vortrag von Dr. Ernst Paul Dörfler
28.09.2017  
18:00 Uhr 

Thema des interessanten Vortrags von Dr. ...weiter
Mitgliederversammlung
07.11.2017  
18:30 Uhr 

Hiermit kündigen wir die nächste Mitgliederversammlung ...weiter

Die Fakten im Überblick
Wir danken Herrn Bernhard Ast für die freundliche Genehmigung.

4. Revolution

Das 1. Jahr 2009/10

Sondernewsletter

Weiterempfehlung
Kontakt
Newsletter
Impressum
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.